E-Voting bei bulgarischen Parlamentswahlen

In Sofia gab es einen E-Voting-Versuch (RadioBulgaria via Martin Fehndrich):

In den neun Wahllokalen im Sofioter Französisch-Gymnasium haben sich insgesamt 257 Bürger für die elektronische Stimmabgabe entschieden, erklärten Vertreter des regionalen Wahlausschusses im 24. Mehrmandatswahlkreis gegenüber der Bulgarischen amtlichen Nachrichtenagentur BTA. Laut Gesetz könne man in diesen Wahllokalen zwischen der traditionellen und der elektronischen Stimmabgabe wählen, so die Vertreter der Wahlausschusses. Das E-Voting ist ein Novum bei den bulgarischen Parlamentswahlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter international, news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s